K1/Thaiboxen

K1 und Thaiboxen mit Neil Aquino

K1 ist keine eigenständige Sportart, sondern ein Kampfsport-Regelwerk. Es entstand 1980 mit dem Background, Sportler aus verschiedenen Kampfkünsten gegeneinander kämpfen zu lassen. Das Ganze auf eine sinnvolle, geregelte Art und Weise. Erfunden wurde es in Japan von Kazuyoshi Ishii. Der Name K1 setzt sich zusammen aus dem K, welches für viele Kampfsportarten steht und die 1 entstammt einem Wortspiel bzw. der Abkürzung der Formel 1. Der klassische Thaiboxkampf, das Muay Thai Boran entwickelte sich über Jahrhunderte aus traditionellen Kampfkünsten Thailands. Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellbogen zum Kämpfen. Die traditionelle Art wird Muay Thai Boran genannt (Boran = traditionell, alt; Wortanleihe aus der Pali-Sprache).

Zum Probetraining anmelden

Komm direkt zum kostenlosen Probetraining!

Bitte beachte, dass wir zwar immer versuchen, Deine Wunschdaten zu erfüllen, diese aber nicht verbindlich zusagen können. Das Probetraining beinhaltet eine kostenlose Stunde.

* Pflichtfelder